Aktuelles aus der CDU im Kreisverband Tuttlingen

  • Newsletter von Maria-Lena Weiss

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,
    noch 37 Tage bis zur Bundestagswahl am 26.09.2021. Gerne möchte ich Sie mit der neuen Ausgabe meines Newsletters über meine Wahlkampfaktivitäten und Wahlkampftermine informieren und Ihnen Informationen an die Hand geben.

    Wahlkampfnewsletter_Maria-Lena Weiss(02)

  • Newsletter von Maria-Lena Weiss

    Es sind weniger als drei Monate bis zur Bundestagswahl am 26.09.2021. Gerne möchte ich Sie mit diesem Newsletter in den verbleibenden Wochen in regelmäßigen Abständen über meine Wahlkampfaktivitäten und Wahlkampftermine informieren, Ihnen Informationen an die Hand geben
    und wenn erforderlich um Ihre Mithilfe bitten. Wenn Sie also immer auf dem neusten Stand sein wollen, abonnieren Sie meinen Newsletter.
    Wahlkampfnewsletter_Maria-Lena Weiss(01)

  • Maria-Lena Weiss gewinnt Nominierung

    Zum ersten Mal in der Geschichte der CDU Südbaden wurden die Bundestagskandidaten/Innen von in Südbaden aufgrund der derzeitigen Pandemielage per Briefwahl nominiert. Im Vorfeld hatten sich die Kandidatinnenund der Kandidat am Samstag, den 27. März den stimmberechtigten CDU-Mitgliedern online vorgestellt. Unsere CDU-Kreisvorsitzende, Maria-Lena Weiss, setzte sich mit 765 (62,6%) der 1222 abgegebenen gültigen Stimmen durch.

  • CDU-Kanzlerkandidatur ist geklärt

    „Der CDU Kreisverband Tuttlingen hat es begrüßt, dass die CDU in der Lage war, mit Armin Laschet und Markus Söder die Ministerpräsidenten der zwei größten Bundesländer zu haben, die bereit waren, Verantwortung für unser Land zu übernehmen und zudem bereits über Regierungserfahrung verfügen“ zeigt sich die Tuttlinger CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagskandidatin Maria-Lena Weiss nach der heutigen Entscheidung zur CDU-Kanzlerkandidatur überzeugt.

Der Fahrplan zur Wahl unseres neuen #CDU - Vorsitzenden steht. 💪 Wir werden unsere 400.000 Mitglieder befragen. Das ist der richtige Weg und diesen müssen wir jetzt mutig gestalten.


Für die Wahl eines neuen Bundesvorsitzenden hat sich die CDU-Kreisvorsitzendenkonferenz beinahe einstimmig für eine Mitgliederbefragung ausgesprochen. Das ist ein gutes Zeichen in Richtung Zukunft.